Benet Lehmann

Studiert im Master Geschichtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Deutsche Geschichte, Public History sowie Kultur-und Gewaltgeschichte.

Der Hamburger Hafen: Kaffee und Kolonialismus

Hamburgs Geschichte ist bis heute eng mit dem Hafen und den dort gehandelten Waren verbunden – im Positiven wie im Negativen. Neben Tabak und Kakao war Kaffee der Importschlager des Kaiserreichs. Abgesehen von seiner stimulierenden Wirkung war es vor allem die ‚exotische‘ und rassistische Bewerbung, wegen der sich der Kaffee großer Beliebtheit erfreute.

Weiterlesen »Der Hamburger Hafen: Kaffee und Kolonialismus